A1 [GB]
with Keine Kommentare

Codierungen

  • STG 09 – Zentralelektrik auswählen
  • 16 – Zugriffsberechtigung auswählen
  • Freischaltcode 31347 eingeben
  • 10 – Anpassung auswählen
  • (1) Rückmeldungssignale-Akustische Rückmeldung entriegeln auswählen
  • Wert auf ja anpassen
  • (2) Rückmeldungssignale-Akustische Rückmeldung verriegeln auswählen
  • Wert auf ja anpassen
  • (8)-Rückmeldungssignale-Akustische Rückmeldung global
  • Wert auf aktiv anpassen

Sofern gewünscht, kann in der Menüsteuerung die DWA Quittierung über entsprechenden Menüeintrag selbstständig aktiviert und deaktiviert werden:

  • (7)-Rückmeldungssignale-Menuesteuerung akustische Rückmeldung
  • Wert auf aktiv anpassen

Sofern gewünscht, kann die Dauer der akustischen Rückmeldung noch verkürzt werden:

  • (3)-Rückmeldungssignale-Dauer der akustischen Rückmeldung vom Einfachhorn
  • Wert auf kurz anpassen
  • STG 17 – Schalttafeleinsatz auswählen
  • 07 – Codierung auswählen
  • Assistent für Lange Codierung auswählen
  • Byte 0
  • Bit 2 deaktivieren
  • STG 03 – Bremsenelektronik auswählen
  • 10 – Anpassung auswählen
  • Kanal Hill-Start Assistant auswählen
  • Wert entsprechend ändern

    normal – Standardeinstellung
    Early (früh) – Schleifpunkt verkürzen
    Late (spät) – Schleipfunkt verlängern
  • STG 17 – Schalttafeleinsatz auswählen
  • 07 – Codierung auswählen
  • Assistent für Lange Codierung auswählen
  • Byte 10
  • Bit 4 aktivieren
  • STG 17 – Schalttafeleinsatz auswählen
  • 10 – Anpassung auswählen
  • Anzeigekorrektur Verbräuche und Reichweite anpassen auswählen
  • Der Basiswert ist 100
    nun könnt ihr das ganze in 1% Schritten einstellen, die jeweiligen Maximalwerte sind 85 (%) bzw. 115 (%).
  • STG 09 – Zentralelektrik auswählen
  • 16 – Zugriffsberechtigung auswählen
  • Zugriffscode 31347 eingeben
  • 10 – Anpassung auswählen
  • Kanal (5) – Tagfahrlicht – Dauerfahrlicht bei Handbremse abschalten auswählen
  • Wert auf aktiv setzen
  • STG 09 – Zentralelektrik auswählen
  • 16 – Zugriffsberechtigung auswählen
  • Zugriffscode 31347 eingeben
  • 10 – Anpassung auswählen
  • Kanal (9) – Tagfahrlicht nur in Schalterstellung Auto auswählen
  • Wert auf aktiv setzen
  • STG 09 – Zentralelektrik auswählen
  • 16 – Zugriffsberechtigung auswählen
  • Zugriffscode 31347 eingeben
  • 10 – Anpassung auswählen
  • Kanal (2) – Tagfahrlicht Aktivierung durch BAP oder Bedienfolge möglich auswählen
  • Wert auf aktiv setzen
  • STG 09 – Zentralelektrik auswählen
  • 16 – Zugriffsberechtigung auswählen
  • Zugriffscode 31347 eingeben
  • 10 – Anpassung auswählen
  • Kanal (6) – Tagfahrlicht – Dauerfahrlicht aktiviert zusaetzlich Standlicht auswählen
  • Wert auf aktiv setzen

 
Alternativ möglich sofern Sie lediglich die Rückleuchten mitleuchten lassen wollen und nicht wünschen, dass das Standlicht zusätzlich aktiv ist (somit auch keine Kennzeichnung des aktiven Standlichtes am Lichtschalter)

  • Kanal (9) – Leuchte23SL HLC10-Lichtfunktion D23 auswählen
  • Wert auf Tagfahrlicht setzen
  • Kanal (9) – Leuchte24SL HRA65-Lichtfunktion D24 auswählen
  • Wert auf Tagfahrlicht setzen
  • Kanal (9) – Leuchte26NSL LA72-Lichtfunktion D26 auswählen
  • Wert auf Tagfahrlicht setzen
  • Kanal (9) – Leuchte27NSL RC6-Lichtfunktion D27 auswählen
  • Wert auf Tagfahrlicht setzen

 

  • STG 17 – Schalttafeleinsatz auswählen
  • 07 – Codierung auswählen
  • Assistent für Lange Codierung auswählen
  • Byte 1
  • Bit 0 aktivieren
  • STG 17 – Schalttafeleinsatz auswählen
  • 10 – Anpassung auswählen
  • Zündung aktiv Meldung; Auslöser
  • ändern auf “Keine Anzeige”

    (Default Wert: Fahrertür)