Leon I [1M]
with Keine Kommentare

Codierungen

Der Diagnosemodus wird folgendermassen aufgerufen:

  • Zündung einschalten
  • “Umluft” -Taste gedrückt halten
  • “Lüftungsdüsen oben” – Taste drücken
  • beide Tasten loslassen
  • Im Anzeigefeld erscheint nun “0C” und die Dimmung schaltet auf 100%
  • Mit den Kälter-/Wärmertasten kann nun die Funktion (Diagnosekanal)gewählt werden,
  • Kanal mit “Umluft” bestätigen
  • Deaktivierung über “Auto”

Es existieren mindestens zwei Versionen der Climacodes, deren Verwendung wie bei Seat leider üblich nur bedingt vom Baujahr abhängen

Version 1 – 72 Kanäle

  • Systemfehler
  • Ist-Wert Fühler virtuell
  • Ist-Wert Innenfühler Konsole
  • Ist-Wert Außentemperatur – Fühler Wasserkasten
  • Ist-Wert Außentemperatur – Fühler Stoßfänger
  • Ist-Wert Ausblasfühler Fußraum
  • Ist-Wert Ausblasfühler Mannanströmer
  • Displaycheck
  • Digitalwert Rückmeldepoti Temperaturklappe
  • Soll-Digitalwert Temperaturklappe
  • Ist-Digitalwert Rückmeldepoti A/C-Klappe
  • Soll-Digitalwert A/C-Klappe
  • Ist-Digitalwert Rückmeldepoti Fuß/Def-Klappe
  • Soll-Digitalwert Fuß/Def-Klappe
  • Ist-Digitalwert Rückmeldepoti Stauluftklappe
  • Soll-Digitalwert Stauluftklappe
  • Fahrgeschwindigkeit (km/h)
  • Istwert der Gebläsespannung (Volt)
  • Sollwert der Gebläsespannung (Volt)
  • Istwert der Generator/Bordspannung (Volt)
  • Anzahl der Niederspannungsereignisse (nicht flüchtig)
  • Schallzustand des Hochdruckschalters
  • Anzahl der Hochdruckereignisse (flüchtig)
  • Anzahl der Hochdruckereignisse (nicht flüchtig)
  • A/D-Wert Kick-Down-Schalter
  • A/D-Wert Heißleuchte
  • Motordrehzahl
  • Generatordrehzahl
  • Codierung
  • Software-Version
  • Softwareindex
  • Potifehlerzähler Temperaturklappe
  • Potifehlerzähler A/C-Klappe
  • Potifehlerzähler Fuß/Def-Klappe
  • Potifehlerzähler Stauluftklappe
  • Temperaturklappe Anschlag Kalt
  • Temperaturklappe Anschlag Warm
  • A/C-Klappe Anschlag geschlossen
  • A/C-Klappe Anschlag geöffnet
  • Fuß/Def-Klappe Anschlag Def
  • Fuß/Def-Klappe Anschlag Fuß
  • Stauluftklappe Anschlag auf
  • Stauluftklappe Anschlag zu
  • Fahrzyklus-Zähler
  • Innentemperatur gerechnet (Ninc) dig
  • Außentemperatur gefiltert (°C)
  • Außentemperatur ungefiltert (°C)
  • ECOR
  • Fehlerzähler Tachosignal
  • Standzeit in min
  • Motortemperatur °C/Motorblock (Achtung! das ist weder die Öl- noch die Kühlwassertemperatur, sondern ist simuliert!)
  • Generator-Abschalt-Bedingungen
  • Anzeige aktiver el. Ausgänge: Generator / Umluftventil / Wasserventil
  • Regelkennziffer
  • Außentemperatur °C
  • Innenfühler virtuell °C
  • Innenfühler Konsole °C
  • Temperatur Wasserkasten °C
  • Temperatur Stoßfänger °C
  • Ausblasfühler Fußraum °C
  • Ausblasfühler Mannanströmer °C
  • Sonnenintensität W/m-1
  • Sonnenintensität gefiltert W/m-1
  • Delta Lüfteranhebung
  • Delta A/C-Klappenverschiebung
  • Zeitkonstante / 1,6 sec
  • Kaltstartkorrektur
  • Maximale Stellgröße für I- und P-Anteil
  • Ist-Wert Ausblasfühler Fuß (cnts)
  • Soll-Wert Ausblasfühler Fuß (cnts)
  • Abweichung (Epsilon)
  • Anteil (+ heizen / – kühlen)

Version 2 – 78 Kanäle

  • Programmnummer Dig.
  • Innentemperatur °C
  • Sonnenintensität verzögert * 10 W/m2
  • Sonnenintensität * 10 W/m2
  • Außentemp. verzögert °C
  • Außentemp. Stoßstange °C
  • Außentemp. Ansaugkanal °C
  • Ausblastemp. Fußraum °C
  • Ausblastemp. MAS °C
  • SOLL-Gebläsespg. * 0,1 V
  • IST-Gebläsespg. * 0,1 V
  • SOLL_Temp.-Klappe Dig.
  • SOLL_Zental-Klappe Dig.
  • SOLL_Uml./Staul.-Klappe Dig.
  • SOLL_Fußr./Def.-Klappe Dig.
  • Motorlaufzeit S
  • Fahrgeschwindigkeit km/h
  • START_AP Dig.
  • Uml./Frischluft-Schwelle Dig.
  • Kompressor-Aus-Code siehe Anlage
  • PI_STELLMAX Ausbl-Reg. Dig.
  • INT_STELL Ausbl-Reg. Dig.
  • Epsilon Ausbl-Reg. Dig.
  • Ist-Ausblastemp. °C
  • Soll-Ausblastemp. °C
  • – Endanschlag Temp.-Klappe Dig.
  • RMP_Temp.-Klappe Dig.
  • + Endanschlag Temp.-Klappe Dig.
  • – Endanschlag Zentral-Klappe Dig.
  • RMP_Zental-K. Dig. DIAG.-KANAL ANGEZEIGTE GROESSE DIMENSION
  • + Endanschlag Zentral-Klappe Dig.
  • – Endanschlag Uml./Staul.-Klappe Dig.
  • RMP_Uml/Staul.-Klappe Dig.
  • + Endanschlag Uml./Staul.-Klappe Dig.
  • – Endanschlag Fußr./Def.-Klappe Dig.
  • RMP_Fußr./Def.-Klappe Dig.
  • + Endanschlag Fußr./Def.-Klappe Dig.
  • Standzeit Min. (255= kein Telegramm)
  • Kompressor-PWM Dig (0…200)
  • Soll-Verdampfertemp °C
  • Ist-Verdampfertemperatur °C
  • I-Stell Verdampfer Dig.
  • Epsilon Verdampfer Dig.
  • Kältemitteldruck bar
  • BiLevel/MAS-Schwelle Dig.
  • Motortemperatur °C
  • Ist-Kompressorstrom mA
  • Soll-kompressorstrom mA
  • Kompressor-Max.-Strom mA
  • Kompressordrehzahl 100/min
  • Kühlerlüfter-Ansteuersignal %
  • Scheibenwischer-Mode 0 = aus; 1 = Intervall; 2 = ein
  • Fdk-Korrektur in Abh. vom Scheibenwischer – Dig.
  • Gebläsespg.-Korrektur in Abh. vom Scheibenw. * 0,1V
  • Grund-Nummer
  • VW-Nummer
  • HELLA-Nummer
  • Test-1
  • Test-2
  • Test-3
  • Test-4

Erweiterte Diagnosekanäle für CAN-Varianten

  • frei
  • Klemme 15 Bit
  • Heissleuchte Bit
  • Aussentemp. gefiltert °C
  • Klimaabschaltung Bit
  • Motordrehzahl x10 U/min.
  • Dimmung %
  • Kennfeldkühlung Bit
  • Ländervariante 2 = USA / 1 = Japan / 0 = Rest

Sendedaten

  • frei
  • Zuheizer (PTC ein) Bit
  • Kompressor (Kompressor ein) Bit
  • Heizung aus Bit
  • Aussentemp. Wasserkasten ungefiltert °C
  • Kompressorlast Nm
  • Gebläselast %
  • Kühlerlüfter %
  • Kundendienstfehler Bit (Fehlerspeicher)